Lehrmethode

Lehrmethode

 

 

Das Wichtigste beim Schwimmen ist die Atmung! 

Merke:

Nie durch die Nase Atmen
Einatmen: kurz = über Wasser
Ausatmen: lang = ins Wasser

Arm- und Beinbewegungen abwechselnd üben!

Zeichnung-lehrmethode-1

Ausgangsstellung:
Hände auf eine Stufe legen.
Arme und Beine geschlossen und gestreckt.

  

Zeichnung-lehrmethode-2

Armbewegungen - mit gleichzeitiger Atmung -.
Die Arme kurz - kräftig - kreisförmig seitwärts öffnen.
(Handinnenflächen nach außen, Daumen nach unten).

Zeichnung-lehrmethode-3

Ellenbogen runter  - vor die Brust ziehen, bis die
Handflächen unter dem Kinn liegen - hierbei 
Einatmen (Brustkorb hebt sich).

 

Zeichnung-lehrmethode-4

Arme parallel, langsam nach vorne schieben, - dabei
Ausatmen-.

Zeichnung-lehrmethode-5

Beinbewegungen:
Die Knie seitlich öffnen und hochziehen (nicht unter
den Bauch).
Dabei Fußsohlen nach außen - „Froschstellung“.

 

Zeichnung-lehrmethode-6

Die Beine schnell auseinander grätschen, wobei das
Wasser mit der ganzen Fußsohle nach hinten gedrückt
wird ...dann ohne Pause gestreckt und kräftig schließen.